Naturbeobachtung im Biebrza-Nationalpark

Biber, Elche, Zugvögel ...

Exklusive Naturreise in der im Biebrza-Nationalpark. Der Frühling sorgen riesige Überschwemmungsgebiete eine idealen Rastplatz für unzählige Zugvögel - ein Paradies für Vogelbeobachter. Der Sommer ist die Hochzeit der blühenden Pflanzen. In dieser Zeit können wir eine Vielzahl an Tieren bei der Suche nach Nahrung für Ihren Nachwuchs beobachten. Der Herbst bezaubert durch seine Farben, den Vogelzug nach Süden und die Paarungszeit der Hirsche und Elche. Im Winter bieten sich gute Möglichkeiten, die Elche ganz aus der Nähe zu beobachten und Spuren von Großwild zu verfolgen. Wer möchte besucht anschließend eines der letzten Urwaldgebiete Europas, in dem es auch heute noch frei lebende Wisente gibt – im Bialowieza-Nationalpark. Ein ausgebildeter Nationalpark-Guide begleitet Sie.

 

 

Highlights:

  • der Biebrza-Nationalpark - Polens größter Nationalpark
  • Biber und Elche bekommen Sie mit großer Wahrscheinlichkeit zu sehen
  • die Biebrza-Sümpfe - ein Paradies für Ornithologen
  • ein versierter Nationalpark-Guide zeigt Ihnen die schönsten Plätze

Reisedauer:
6  bzw. 8 Tage
Kennziffer:
0914-BEZ
Veranstalter:
in naTOURa Reisen
Preis:
ab 615 €
Reiseleistungen

Reiseleistungen inklusive:

  • Übernachtung im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, warmes Abendessen) auf Wunsch vegetarisch
  • einheimische, ortskundige Reiseleitung
  • alle Transfers laut Programm
  • Teilnehmer/innen: min. 3

Reiseleistungen (zubuchbar):

  • Kleingruppen-Zuschlag bei 2 Personen: 120,– €
  • Einzelzimmer-Zuschlag 6 Tage: 80,– €
  • Einzelzimmer-Zuschlag 8 Tage: 100,– €
  • Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark 2-3 Personen: 270,– €
  • Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark ab 4 Personen: 210,– €
  • Transfer ab/bis Bialystok pro Person: 20,– €
  • Transfer ab/bis Warschau pro Person: 40,– €

 

Tourenbeschreibung

Reiseverlauf 6 bzw. 8 Tage

1. Tag - Tag der Biber
Individuelle Anreise in den Biebrza-Nationalpark. Nach der Mittagspause unternehmen wir eine kleine Wanderung in die Umgebung. Höhepunkt des heutigen Tages ist die Beobachtung von Bibern – den größten europäischen Nagetieren – und mit etwas Glück auch von Fischottern.

2. Tag - Tag der Elche
Wir wandern entlang des Flusses Biebrza. Unterwegs sehen wir gemähte Wiesen, Weiden und Altarme des Flusses. Der heutige Höhepunkt ist die Wanderung durch das größte mitteleuropäische Niedermoor. Hier ist das Königreich der Elche, mehr als 600 Exemplare leben hier. Das abendliche Lagerfeuer im Moor ist ein besonderes Erlebnis.

3. Tag - Tag der Vögel
Wir fahren zu den Flussarmen von Narew und Biebzra mit ihren Altarmen und Sanddünen. Im Frühling und Sommer können wir hier tausende Vögel beobachten – Kampfläufer, Enten, Gänse, Kraniche ... Im Winter sehen wir seltene Wintergäste wie den Rauchfußbussard, die Ohrenlerche, die Schneeammer, Seidenschwänze und eine besondere Seltenheit, die Schneeeule.

4. Tag - Tag des polnischen Amazonas und des jüdischen Lebens
Der Narew-Nationalpark schützt ein einzigartiges hydrologisches Naturphänomen. Der Narew ist der einzige anastomosierende Fluss in den Tiefländern des europäischen Kontinents. Dieser äußerst seltene Flusstyp bildet ein komplettes Netzwerk von sich teilenden und zusammenfließenden Armen. Wir wandern auf einem kilometerlangen Holzsteg durch das Schilf. In Tykocin besuchen wir eine Synagoge aus dem 17. Jh., in der ein Museum des Judaismus untergebracht ist. Der Marktplatz von Tykocin ist noch heute von jüdischen Häusern umrahmt.

5. Tag - Auf den Spuren der Eiszeit
Der Lomza-Naturpark ist gekennzeichnet durch eine Landschaft, die in der letzten Eiszeit gebildet wurde. Die auslaufenden Gletscher bildeten ein tiefes Flusstal und am Ufer bis zu 50 m hohe Anhöhen. Von einer Anhöhe aus haben wir einen guten Ausblick auf die Mäander des Narew. Im Frühjahr ist das Gebiet großflächig überflutet, im Sommer fließt der Narew in großen Mäandern durch das Gebiet – ein ideales Brutgebiet für eine Vielzahl an Vogelarten. Abends Abschied am Lagerfeuer oder Kamin.

6. Tag - Heimreise oder Verlängerung im Bialowieza-Urwald
Nach dem Frühstück individuelle Heimfahrt oder Weiterfahrt in den Bialowieza-Urwald.
Ausflug nach Bialowieza zu dem ältesten – 1921 gegründeten – polnischen Nationalpark. Bei der Wanderung unter alten Eichen, Linden und Ulmen entdecken wir die Besonderheiten dieses Urwaldes. Nachmittags Führung im strengen Naturschutzgebiet mit einem Nationalpark-Guide (ca. 3 Stunden). Anschließend Besuch des Wildparks des Nationalparks (Wisente, Wölfe, Luchse, Tarpane …). Übernachtung in Bialowieza.

7. Tag - Tag des Wisents
Frühmorgens unternehmen wir eine Exkursion in den Urwald. Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung. Gegen 12 Uhr Besuch des Nationalpark-Museums. Nach einem Spaziergang durch den Wald Rückfahrt in den Biebrza-Nationalpark.

8. Tag - Heimreise
Nach dem Frühstück individuelle Heimfahrt.

Charakteristik
Eine Reise mit dem Schwerpunkt Naturbeobachtung. Diese Reise ist auch für Familien mit Kindern geeignet.

Unterkunft / Verpflegung
Sie übernachten in einer Pension im Biebrza-Nationalpark.
Bei dieser Reise ist Frühstück, ein Lunchpaket/Picknick und warmes Abendessen im Reisepreis enthalten.

Verlängerung
Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark 2-3 Personen: 235,- €
Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark ab 4 Personen: 195,- €

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn.
Es gibt täglich mehrere durchgehende Zugverbindungen von Berlin nach Warschau.
Genaue Information zu den Bahnverbindungen nach Warschau erhalten Sie unter www.bahn.de
Von Warschau aus gibt es mehrmals täglich durchgehende Zugverbindungen nach Białystok.
Auf Wunsch organisieren wir für Sie einen Transfer ab/bis Warschau bzw. Białystok.
Flüge nach/ab Warschau: nach Warschau gibt es u.a. Flüge ab Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt/M. Hamburg, Hannover, Köln, München, Stuttgart
Gerne senden wir Ihnen ein Angebot für ein Flugticket zu.

 

Reisebeschreibung als PDF-Datei

 

 

 

Termine & Preise

 

Beginn Ende Preis Verfügbarkeit Buchung
    ab 615 € Buchung

(ganzjährig buchbar vom 01.01.2021 bis 31.12.2021)

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Kleingruppen-Zuschlag bei 2 Personen: 120,– €
  • Einzelzimmer-Zuschlag 6 Tage: 80,– €
  • Einzelzimmer-Zuschlag 8 Tage: 100,– €
  • Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark 2-3 Personen: 270,– €
  • Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark ab 4 Personen: 210,– €
  • Transfer ab/bis Bialystok pro Person: 20,– €
  • Transfer ab/bis Warschau pro Person: 40,– €

Es sind noch Plätze frei. Die Reise ist noch buchbar.
Es gibt noch freie Plätze. Die Durchführung der Reise ist gesichert.
Nur noch wenige Plätze frei. Jetzt schnell buchen.
Keine freien Plätze. Die Reise ist ausgebucht.

Reisehinweise

Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

Einreisebestimmungen:
Zur Einreise nach Polen benötigen EU-Bürger und Schweizer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

Mindestteilnehmerzahl
3 Personen

Anzahlung:
10% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

Rücktrittsmöglichkeit:
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 21 Tage vor Reisebeginn

AGB Reiseveranstalter

Formblatt Pauschalreise

Vorab-Information

Reiseleistungen (zubuchbar)

Kleingruppen-Zuschlag bei 2 Personen 120 €
Einzelzimmer-Zuschlag 6 Tage 80 €
Einzelzimmer-Zuschlag 8 Tage 100 €
Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark 2-3 Personen 270 €
Verlängerung im Bialowieza-Nationalpark ab 4 Personen 210 €
Transfer ab/bis Bialystok pro Person 20 €
Transfer ab/bis Warschau pro Person 40 €

 


Noch Fragen zur Reise?

Zurück